Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Mecklenburg-Vorpommern Vernetzt
 
Besucher:
241881
Teilen auf Facebook
 

Hitzeschlacht endet mit Rekordergebnis

01.07.2019

Die diesjährigen Landesmeisterschaften im Bahnlauf über 5.000  und   10. 000 Meter werden bestimmt als ein Wettkampf in Erinnerung bleiben, der viele Teilnehmer noch lange zum Nachdenken anregen wird.  Da waren die brütende Hitze mit Tagestemperaturen von weit über 35 Grad, ewig lange Wartezeiten auf Starts und Siegerehrungen und auch ein beeindruckendes Engagement von vielen Helferinnen und Helfern die alle Aktiven mit Wasser, Schwämmen und viel Zuspruch unterstützten. Dazu kamen vier Läufe über die 10.000 Meter Distanz und dazu noch drei Wettkämpfe über 5.000 Meter. Was nichts anderes hieß als die Organisation von über 120 Ausdauersportlerinnen und -sportlern, die oft nicht im Mittelpunkt  der Wettkämpfe standen. Nichts desto trotz gaben die Aktiven alle ihr Bestes und manchmal noch viel mehr. Um jeden Meter wurde gekämpft und Wartezeiten von zum Teil über 120 Minuten wurden einfach hingenommen.
Und trotzdem oder vielleicht gerade deshalb wurden für die Laufgruppe des SC Laage die Meisterschaften am späten Sonntagnachmittag ein ganz großer Erfolg. Bronzemedaillen für Katja Beu (W35 / 1;03,45 h), Alexander Koch (M40 / 45;08,02 min) und Steffen Ostertag (M 50 / 52;19,55 min),  beeindruckende Vize-Landesmeistertitel von Manja Lemke ((W35 / 57;23,47 min), Heinz Peter Zettl ( (42;48,83 min) und Ricardo Wendt in der Klasse der unter 18-jährigen Jungen im 5000 Meter Lauf und drei Landesmeistertitel durch Kathleen Kaufmann (W 40/ 47;02,29), der 16-jährigen Joelina Raith in der Klasse der unter 18-jährigen Mädchen und des 52-jährigen Stefan Grobbecker (44,52,39 min) machten aus dem langen Wettkampftag, der für einige von 8.30 Uhr bis 17.15 Uhr im Wismarer Stadion dauerte, eine sportliche Erfolgsgeschichte. Besonders Stefan ist für viele ein echtes  Vorbild im Verein, wenn es darum geht sich zurück zu kämpfen und an alte Leistungen anzuknüpfen. Nach mehreren Operationen und einer ewig langen Regeneration konnte er im Frühjahr des vergangenen Jahres wieder ins Training einsteigen und mit viel Fleiß und Disziplin wieder ein Teil der aktiven Läuferfamilie werden.
Zudem fand außerhalb der LM-Wertungen für die Altersklasse U16 ein 3000 Meter Lauf mit Laufcup-Wertung statt.
Hier beeindruckten die 14-jährigen Sophie und Lena Pommerehne, Linda Krooß und Paul Rickert. Auch der 5000 Meter Lauf der unter 20-jährigen jungen Männer ging nicht in die Landesmeisterschaftswertung ein. Was aber Maximilian Heise nicht davon abhielt seinen Wettkampf nach 19,35 Minuten zu beenden.
Nach der Rückreise in die Recknitzstadt blieb für die Verantwortlichen bei einem Abschlussgespräch nur uneingeschränkter Stolz auf alle Aktiven die die Trikots des SC Laage an diesem Tag getragen hatten. Jeder hatte absolut alles für seinen Verein und damit auch für seine Stadt gegeben.

SC Laage

 

Foto: Das Foto zeigt Joelina Raith, Stefan Grobbecker und Kathleen Kaufmann (v.l.). Foto: André Stache