Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Mecklenburg-Vorpommern Vernetzt
 
Besucher:
253564
Teilen auf Facebook
 

Virtueller Wettkampf über fünf Wochen war ein Erfolg

25.04.2020

Für Laufsportler war die trainingsarme Zeit durch die Einschränkungen der zurückliegenden Wochen dann erträglich, wenn die Eigenmotivation stark ausgeprägt ist oder Eltern oder Geschwister als Motivator zur Verfügung standen. Während einige Vereine, wie die LG SChwerin, Turbine Neubrandenburg oder Fiko Rostock virtuelle Laufziele vorgaben und diese zum Teil in beeindruckender Weise umsetzten, konnten die Mitglieder der Laager Laufgruppe ihre Trainingskilometer  sammeln und diese in virtuelle Wettkampfkilometer umwandeln. Nach fast fünf Wochen ist dieser Wettkampf nun Geschichte und im Zuge der Auswertung erlebten die Ideengeber und Organisatoren so einiges. Sehr positiv war die Anzahl derer, die sich diesem Spaßwettkampf stellten. Insgesamt ließen sich 69 Läuferinnen und Läufer in die Startlisten eintragen und meldeten ihre gelaufenen Kilometer. In der Endabrechnung stehen sage und schreibe  2.923,21 Kilometer. Und natürlich konnte manch einer so zeigen, was in ihm steckt. Andere liefen aus reinem Genuss in den Frühling. Letztendlich haben alle etwas für ihre Gesundheit getan und viele Stunden an der frischen Luft verbracht. In vielen Orten wie Rostock, Gelbensande, Stäbelow, Güstrow, Klein Lunow, Liessow, Breesen, Kronskamp, Dummerstorf und natürlich Laage waren viele der roten und leuchtend gelben Shirts der Laager Laufgruppe unterwegs und sorgten neben der Farbtupfer bestimmt auch für viele kleine Hoffnungsschimmer - ganz nach dem Motto: "Es geht immer weiter!". Für die Übungsleiter ist natürlich die körperliche Leistungsfähigkeit das Wichtigste. Denn alle scharren mit den Hufen und möchten unbedingt wieder im Wettkampfmodus laufen.

SC Laage

 

Foto: Das Foto zeigt Laager Läufer bei einem früheren Lauf im Stadtwald. Foto: Stella Grobbecker