Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Mecklenburg-Vorpommern Vernetzt
 
Besucher:
249833
Teilen auf Facebook
 

Der SC Laage läuft bei den Polizeimeisterschaften im Saarland

13.02.2020

In diesem Jahr fanden am 1.Februarwochenende des Jahres im saarländischen Perl die 19. deutschen Polizeimeisterschaften statt. Ich hatte die große Ehre, die Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern  zu vertreten. Schon am Donnerstag fuhren wir mit 11 hochmotivierten Frauen und Männern in den Süden des Landes. Nach knapp 11 Stunden, mit mehrmaligen Pausen, kamen wir endlich an und bezogen unser Hotel. Den Freitag nutzten wir, um die Strecke zu erkunden und eine typische Sehenswürdigkeit, die Saarschleife, zu besuchen. Die Strecke war sehr gut präpariert und abgesteckt. Am Abend wurden die letzten Details besprochen und die Wettkampfkleidung entgegengenommen. Ein Highlight waren die Trainingsanzüge.
Der Samstag war der Wettkampftag. Beim Einlaufen merkte man schnell, dass es über Nacht geregnet hatte. Teile der Strecke waren sehr matschig und schnell wurde klar, dass keine Bestzeiten gelaufen werden konnten. Ich lief glücklicherweise nur die Kurzstrecke über 4,5km. Viele Kollegen anderer Bundesländer liefen mit viel Risiko durch die anspruchsvollen Abschnitte; ich dagegen war etwas vorsichtiger, um einen Sturz zu verhindern. Am Ende kam ich mit einer Zeit von 19:30 min ins Ziel und war damit schnellster aus MV auf der Kurzstrecke. Im Gesamtklassement belegte ich am Ende einen Platz im Mittelfeld. Letztendlich bin ich mit meinem Ergebnis zufrieden und meine Teamkameraden in meinem Heimatverein, dem SC Laage, sind es bestimmt auch, denn ich habe im Anschluss viel Lob, Anerkennung und Schulterklopfen erfahren.
Am Abend wurden die Siegerehrungen im Rahmen einer kleinen Feier durchgeführt. Am Sonntag fuhren wir gleich nach dem Frühstück wieder zurück. Nach der langen Fahrt war ich froh, wieder in meiner Heimat, Mecklenburg, angekommen zu sein.
Für mich persönlich war diese Teilnahme eine schöne Erfahrung und ich hoffe, in 2 Jahren wieder dabei sein und somit Mecklenburg Vorpommern würdig vertreten zu dürfen.


Maximilian Heise, Sportclub Laage

 

Foto: Das Foto zeigt Maximilian Heise. Foto: SC Laage