Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Mecklenburg-Vorpommern Vernetzt
 
Besucher:
253564
Teilen auf Facebook
 

Flughafenlauf lockte fast 200 Ausdauersportler

22.07.2020

Trotz der Vorgaben und Einschränkungen ließ sich das Organisationsteam der Leichtathletik-Abteilung des SV Motor Barth nicht von seinem Plan abbringen und präsentierte seinen sportlichen Gästen den nun schon 3. Barther Flughafenlauf auf dem Ostseeflughafen Stralsund-Barth. Die seit Monaten immer wieder erklärten Sicherheits- und Hygieneregeln wurden dabei genauso ernst genommen, wie die Begrenzung der Teilnehmerzahl auf 200 Personen. Da Flughafenläufe immer eine besondere Faszination ausüben, brauchten sich die Veranstalter um ein qualitativ hohes Teilnehmerfeld keine Gedanke machen. Und mit den Annehmlichkeiten der Aktiven nach den Wettkämpfen konnten die Veranstalter zudem auch punkten, denn die Frauen und Männer um Ulf Röwer hatten wieder an alles gedacht, und eine professionelle Zeitnahme, Urkunden, Medaillen und eine gute Stimmung ließen die vielen kleinen Hindernisse im Vorfeld fast vergessen und nach dem Start dankten es die Läuferinnen, Läufer und Walker mit tollen Leistungen. Auf dem 4 Kilometer langen Rundkurs, der bis zu drei Mal durchlaufen werden konnte, wurden alle Ausdauersportler gefordert. Die lange Gerade der Start-und Landebahn, kein Wind und die sehr heißen Temperaturen werden sicherlich allen Aktiven noch lange in Erinnerung bleiben.
Die Laufgruppe des SC Laage hatte sich trotz Ferien- und damit Familienreisezeit mit 35 Läuferinnen und Läufern auf den Weg in den Landkreis Vorpommern-Rügen gemacht und konnten sportlich absolut überzeugen.
Elf Altersklassensiege, vierzehn weitere Podest-Plätze und die sehr guten Leistungen im 4 Kilometer Lauf des 10-jährigen Lennox Raith (17,56,7 min) und der noch 11-jährigen Pia Behn (18;57,8 min) sind dabei genauso erwähnenswert wie der 2. Rang in der Hauptklasse der Herren von Ole Reinholdt im 12 Kilometer Lauf nach 48;23,8 Minuten. Erwähnenswert ist ebenfalls die Tatsache, dass einige Kinder, die durch Trainingsfleiß und Einstellung in den letzten Wochen überzeugt haben, das 4 Kilometer Rennen absolvieren durften. Sie nutzten alle diese sportliche Gelegenheit und bedankten sich bei den Verantwortlichen mit tollen Ergebnissen.

AST

 

Foto: Die Fotos zeigen die erfolgreichen Kinder und die Einweisung vor dem Lauf. Fotos: Christine Boldt