Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Mecklenburg-Vorpommern Vernetzt
 
Besucher:
255572
Teilen auf Facebook
 

Güstrower Sommer-Stundenlauf-Serie

05.09.2020

Die Güstrower Sommer-Stundenlauf-Serie findet seit sechsunddreißig Jahren traditionell in den Monaten Juni/Juli/August statt.
Aufgrund der aktuellen Lage hatte sich das Organisationsteam dazu entschlossen, die diesjährige Sommer-Stundenlaufserie auf nach den Sommerferien zu verschieben. Damit startete nun schon der 3.und damit letzte Einzellauf in diesem Jahr im September.
Bis vor zwei Jahren liefen die Ausdauersportler in den Heidbergen am Inselsee. Nach organisatorischen Problemen wurde eine neue Laufstrecke auf einer etwa einen Kilometer langen Runde bei Kirch Rosin gefunden, die allerdings recht schwer zu belaufen ist.
Für die Laufgruppe des Sportclubs Laage war auch in diesem Jahr klar, mit einer schlagkräftigen Truppe an den Start zugehen und die Ergebnislisten mit Laager Läufern aufzufüllen. Und das gelang bei sehr ordentlichen, äußeren Bedingungen sehr gut. Besonders beim 30-Minutenlauf tummelten sich viele Kinder auf der Strecke. Äußerst leistungsstark präsentierten sich zudem der 9-jährige Lennox Raith (6545 m) und die erst 8-jährige Hannah Beu (5688 m).
Im Stundenlauf überzeugte vor allem die 17-jährige Joelina Raith (12432 m), aus der Sicht des SC Laage, der immerhin 27 Läuferinnen und Läufer in die Rennen schickte. Neben dem 40-jährigen Marcel Raith (13690 m) bei den Herren erreichte Joelina das beste Ergebnis aller Frauen ihres Vereins. Allerdings kann die Auszubildende damit kaum in der Endabrechnung punkten, denn die Besonderheit ist die Pokalwertung.

Nicht diejenigen mit der besten Laufleistung erhalten die Wanderpokale bei Frauen, Männern und Kindern, sondern in die Wertung gehen nach einer speziellen Formel auch Alter und Gewicht der Teilnehmer ein. In diesem Jahr wurde die Laufserie zudem heftig vom Wetter geprägt. Während die beiden ersten Läufe bei sengender Hitze absolviert wurden, startete der dritte und damit letzte Einzellauf bei Nieselregen und kühlen 12 Grad Außentemperatur.

SC Laage

 

Foto: Das Foto zeigt Laager Nachwuchs beim Anfeuern der Stundenläufer. Foto: Christine Boldt