Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Mecklenburg-Vorpommern Vernetzt
 
Besucher:
268828
Teilen auf Facebook
 

13.Rügenbrückenlauf war wieder ein Erlebnis

17.10.2021

Auf Grund der Standortverschiebung und der Corona bedingten Reduzierung des Teilnehmerfeldes waren nicht wenige Teilnehmer sehr gespannt, wie die Stralsunder Organisatoren ihren sportlichen Höhepunkt den Ausdauersportlerinnen und -sportlern präsentieren würden. Und um es vorweg zu nehmen - keiner der 2207 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurde enttäuscht. Dabei war das Angebot absolut beeindruckend. Marathon und Halbmarathon, 10 km Lauf und auch der 6 Kilometerlauf, ein Kinderlauf über 3 Kilometer und ein 6 km Walkingwettkampf zogen sich über den ganzen Tag. Nur das Wetter wollte in der Mittagszeit nicht mitspielen, als leichter Regen einsetzte und die Stimmung etwas trübte. Sportlich ist der Wettkampf etwas besonderes, denn die Steigungen auf beiden Seiten der 2830 Meter langen Brücke sind schon sehr heftig und lassen jeden Oberschenkel schmerzen. Dazu kam auf dem Rückweg ein heftiger Gegenwind, der allen alles abverlangte. Und besonders die Teilnehmer des 10 km Laufes und des 6 km Laufes bekamen das heftig zu spüren. Auch sie starten auf der Mahnkeschen Wiese, um dann direkt auf die neue Rügenbrücke bis zum jeweiligen Wendepunkt zu laufen. Von dort liefen alle zurück Richtung Mahnkesche Wiese, wo der Zieleinlauf auf die Teilnehmer wartete. Trotz der genannten, schwierigen Bedingungen konnten besonders die Jugendlichen des Sportclubs Laage sportliche Achtungszeichen setzen. Allen voran die 18-jährige Joelina Raith. Sie war mit ihrer Siegerzeit von 44,11 Minuten die schnellste Frau über die 10 Kilometer Distanz und konnte sich bei der Siegerehrung über einen tollen Glaspokal freuen. Im 6 Kilometer Lauf erkämpfte sich die 15-jährige Juliane Göllnitz nach 25,37 Minuten den 2. Rang aller gestarteten 246 Frauen und Mädchen. Im Kinderlauf über 3 Kilometer war der 2.Platz bei den Jungen dem 12-jährigen Lennox Raith (11,28 min) vorbehalten. Auch er erhielt neben einer attraktiven Medaille und einer Urkunde einen tollen Glaspokal für seine Leistung.

ast

 

Bild zur Meldung: Das Foto zeigt Joelina und Lennox Raith. Foto: Marcel Raith Das Foto zeigt Juliane Göllnitz bei der Siegerehrung. Foto: Olaf Göllnitz