Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Mecklenburg-Vorpommern Vernetzt
 
Besucher:
278011
Teilen auf Facebook
 

In der Südsee dem "Seepferdchen" nachgejagt

15.07.2022

Auch in diesem Sommerferien durfte sich die Laufgruppe des Sportclubs  Laage über die Organisation und Durchführung eines Schwimmlagers in der Tessiner "Südsee" freuen. Durch die besondere partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Vereinsberaterin Sportjugend des Kreissportbundes  Landkreis Rostock e.V.,  Anna-Christin Sonntag, wurde die Realisierung dieser tollen Aktion ein voller Erfolg. Während die Vormittage dem täglichen Schwimmtraining  in der gelegentlich noch sehr kühlen "Südsee" vorbehalten waren, erlebten die Mädchen und Jungen an den Nachmittagen unterschiedliche Sporteinheiten, und auch der Besuch der Kegelbahn war im Freizeitprogramm inbegriffen. Im Zuge einer kleinen Ehrungszeremonie konnten zum Abschluss der sportlichen Woche alle Kinder eine Urkunde für ihre Leistungen in Empfang nehmen. Und das reichte vom inoffiziellen Frühschwimmerabzeichen "Seestern Stella" für die 5-jährige Vanessa  bis zum Deutschen Schwimmabzeichen in Gold für die 10-jährige Jessie, die 12-jährige Pia Joelina, die 13-jährige Johanna und die 14-jährige Vanessa. Dafür mussten die vier Mädchen nach einem Kopfsprung vom Beckenrand 800 m schwimmend zurücklegen, davon 650 m in Bauch- oder Rückenlage (erkennbare Schwimmlage) und 150 m in einer anderen Körperlage. Nach einem Startsprung und 25 m Kraulschwimmen durften die Mädchen wieder auf den Startblock, um nach dem Startsprung 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten zu absolvieren. 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen. Ganze 10 Meter Streckentauchen und die Beantwortung verschiedener Bade-und Schwimmregeln rundeten die Prüfungsforderungen ab.
Eine gute und ausgewogene Versorgung machten den äußeren Rahmen perfekt. Aber auch der sportlich faire Umgang und der strukturierte Tagesablauf waren Grundlage für die erfolgreiche Woche.
Neben dem Rettungsschwimmer und geduldigen Schwimmlehrer Nils gilt Christine Boldt ein besonderer Dank für ihre fleißige Rundumorganisation im Bereich der Mittags-und Pausenversorgung. Engagiert und ausdauernd agierten zudem die 17-jährige Vivien und die 16-jährige Denise und machten so das Schwimmlager für 17 Mädchen und Jungen zu einem Erlebnis. Rückblickend gilt festzustellen, dass für die Kinder das Erlebnis "Südsee" ein tolles Wochenevent war,  das definitiv keine Wünsche offen ließ.

ast

 

Bild zur Meldung: Erfolgreiche Teilnehmer. Foto: Christine Boldt