Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Mecklenburg-Vorpommern Vernetzt
 
Besucher:
242825
Teilen auf Facebook
 

24. Fliegerhorstlauf in Trollenhagen

23.08.2019

Auf dem traditionsreichen Fliegerhorst in Trollenhagen bei Neubrandenburg fand der nun schon 24. Fliegerhorstlauf statt. Fast 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bildeten dabei den sportlichen Rahmen. Während es für die weniger ambitionierten und jüngsten Läuferinnen und Läufer im Breitensportlauf über 3 Kilometer fast nur um die Ehre und eine gute Zeit ging, kämpften die ambitionierten Athletinnen und Athleten beim 10 Km Lauf um Pokale und Platzierungen. Für viele Ausdauersportler ist die beliebte Abendveranstaltung schon zur Tradition geworden und wird als eine schnelle Trainingseinheit gerne angenommen. Nach dem Start ging es über alte Rollwege vorbei an über 40 Jahre alten Flugzeug-Sheltern und vielen geschichtsträchtigen Gebäuden. Anschließend liefen die Aktiven über die Start-und Landebahn zurück in den Unterkunftsbereich. Alles war sehr solide ausgeschildert und Streckenposten befanden sich an allen relevanten Punkten. Für die kleine Abordnung des SC Laage konnten besonders die Jugendlichen mit ganz starken Ergebnissen überzeugen. Während der 18-jährige Maximilian Heise in der Hauptklasse der Herren den 2.Platz nach starken 39,27 Minuten erkämpfte, konnte die 16-jährige Joelina Raith die Hauptklasse der Frauen nach 46,29 Minuten für sich entscheiden. Im Zuge der Siegerehrung, die bei tollen äußeren Bedingungen im Freien und mit einem wunderbaren Sonnenuntergang vollzogen wurde, bemerke ein Laager Clubsportler: „Trotz der doch langen Anreise hat sich die Teilnahme wirklich gelohnt.“ Der Dank dafür gilt neben den Soldaten des Fliegerhorstes dem verantwortlichen Diplomsportlehrer der Bundeswehr, Ralf Klein. Mit viel Herzblut organisiert er und sein Team das Event, das jedes Jahr aufs Neue nicht nur aus Ausdauersportler aus der Region begeistert.

 

SC Laage
 

 

Foto: Die Fotos zeigen die Abordnung aus Laage und Maximilian und Joelina nach der Siegerehrung. Fotos: Christine Boldt